SIE ERREICHEN UNS UNTER: 📞 +49 30 202 393 35 | 📧 hello@happyheroes.de

News

Wenn Content Marketing wichtiger als SEO wird

Wenn Content Marketing wichtiger als SEO wird

Manchmal kann es zur Verwechslung von Content Marketing und Suchmaschinenoptimierung (SEO) kommen; es scheint als ob beide gleich wären, doch tatsächlich sind sie ganz unterschiedlich.

Wesentlich Unterschiede sind hier aufgelistet:

Bezüglich der Zielsetzung

Suchmaschinenoptimierung beabsichtigt die Unternehmenswebseite auf der ersten Ergebnisseite von Google auftauchen zu lassen, bezogen auf die organische Suche. Mit der konstanten Änderung des Suchmaschinenalgorithmus, ist es für Webseitenbetreiber nicht einfach, auf der ersten Seite der Suchmaschine zu landen ohne eine Ansammlung von qualitativen Artikeln, die relevant für den Konsumenten sind, aufgebaut zu haben.
Der Grund dafür ist, dass Google nun nach Marken sucht, die Autorität in Ihren Themengebieten ausüben.
Deswegen ist eine Webseite mit gut archiviertem, konsumentenrelevantem Inhalt und Expertenmeinungen heutzutage immer wichtiger.
Also ist Content Marketing ein Schlüsselfaktor geworden um die eigene Webseite langfristig prominenter auf Google sowie für andere Suchmaschinen werden zu lassen.
Das Ziel von Content Marketing ist es Konsumenten aufzuklären und sie mit relevanten Artikeln die in ihrem Interesse stehen in ihrer Kaufentscheidung zu unterstützen. Obwohl es eine komplett andere Zielsetzung als SEO hat, ist es wahrscheinlicher mit dieser Methode langfristig auf der ersten Ergebnisseite von Google zu landen und zu bleiben, egal wie oft der Suchmaschinenalgorithmus geändert wird.

Bezüglich Kundenentscheidungen

Wie zuvor erwähnt, arbeitet Content Marketing daran die Kundenentscheidung durch Aufklärung von den Vorteilen des Produkts und der Dienstleistungen oder von relevanten interessanten Themen, die mit dem Produkt zusammenhängen, zu beeinflussen. Bevor die Kaufentscheidung getroffen wird, muss der Kunde sich über die Marke und die Produkte informieren um zu verstehen was er kauft. Deswegen funktioniert Content Marketing perfekt auf diese Art und Weise.
SEO arbeitet nicht an der Beeinflussung von Kundenentscheidungen, da es seine Absicht ist, die Sichtbarkeit der Webseite zu verbessern als sich darauf zu konzentrieren den Inhalt als Instrument zur Beeinflussung der Konsumenten zu benutzen.

Bezüglich der Darstellung

Eine Strategie die SEO benutzt, ist es, so viele keyword basierende Artikel für die Webseite zu benutzen wie es nur geht. Deswegen, kann man sagen, dass diese Strategie sehr ähnlich ist zu der von Content Marketing. Aber das muss nicht stimmen, da Content Marketing sich mehr auf die Darstellung konzentriert. Es geht darum wie die Artikel präsentiert werden um Konsumenten auf die eigene Marke aufmerksam zu machen. Stellen Sie sich vor, dass Ihre Marke ein Magazinverlag sei, welcher große Mengen von Artikeln produzieren muss, die den Leser fesseln, ihn zum Denken anregen und um es nicht zu vergessen, vorallem interessant für ihn sind.
SEO dagegen, fokussiert sich mehr darauf die Keywords in die Artikel einzufügen als den richtigen Inhalt herzustellen, der dem Konsumenten gefällt, damit sie die Produkte und Dienstleistungen der Marke zukünftig kaufen. Für optimale Ergebnisse sollte man beides kombinieren, jedoch ist das keine leichte Aufgabe, weshalb man dies den Experten überlassen sollte.

Schlussfolgerung

Letztendlich verhilft Content Marketing der Webseite auf Dauer einen besseren Rang in Suchmaschinen zu bekommen und zu halten, außerdem spielt es eine wichtige Rolle um die Kaufentscheidung der Konsumenten zu beeinflussen. SEO hingegen möchte nur auf die Algorithmen von Google und Co Einfluss üben. An diesen Fakten erkennt man, dass Content Marketing und SEO zwei verschieden Strategien sind.

Inspired by: http://www.business2community.com/

 

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

13 + 10 =