SIE ERREICHEN UNS UNTER: 📞 +49 30 202 393 35 | 📧 hello@happyheroes.de

News

Was steckt hinter Googles Click-to-Call?

Was steckt hinter Googles Click-to-Call?

Googles Click-to-Call ist eine Art der webbasierten Kommunikation und wird vor allem auf Webseiten genutzt. Der Nutzer muss dabei nur auf das entsprechende Symbol oder die verlinkte Rufnummer klicken, damit beispielsweise eine Telefonverbindung zu dem Unternehmen hergestellt wird.

Bereits im Jahr 2010 stellte Google eine Erweiterung für Anrufe zur Verfügung, diese beinhaltete auch schon ein Click-to-Call Feature. Werbende konnten so Ihre lokale Telefonnummer zu den Anzeigen hinzufügen, die auf mobilen Endgeräten mit Internetzugang angezeigt wurden.
Dieses Jahr hat Google getestet wie Click-to-Call mit organischen Suchergebnissen funktioniert. Das bedeutet, dass klickbare Telefonnummern in den Suchergebnissen auftauchen, die für den Nutzer tatsächlich relevant sind und nicht nur in den bezahlten Werbeanzeigen.

Wie funktioniert Click-to-Call in den Suchergebnissen?

Nachdem der Nutzer seine Suchanfrage eingegeben hat, erscheinen die relevanten Webseiten mit einer Telefonnummer neben dem Titel der Webseite und den Metainformationen. Die Telefonnummern sind wie Hyperlinks gekennzeichnet. Klickt der Nutzer nun auf diese Nummer, wird er mit dem auserwählten Unternehmen verbunden.

Wie kann dieses Feature nun von den Unternehmen genutzt werden?

Mit Click-to-Call eliminiert Google nicht nur mehrere Zwischenschritte des Nutzers, um den Kontakt zu dem Unternehmen aufzunehmen, sondern macht es so einfach, wie es nur geht.
Obwohl die Funktion nur bei Mobiltelefonen Sinn ergibt, können Unternehmen selbst entscheiden ob die Telefonnummer auch bei Desktop-Computern und Laptops angezeigt werden soll.
Des Weiteren ermöglicht es Google die Nummer nur zu den Öffnungszeiten anzuzeigen. Die Kosten für die Click-to-Call-Funktion werden genauso hoch sein, wie die eines Klicks zur Webseite.

Was macht Click-to-Call effektiv?

Laut einer Studie werden 2019 162 Mrd. Anrufe zu einem Unternehmen vom Smartphone aus getätigt werden.
Und laut einer Google Studie in Australien finden es 66% der Befragten mindestens sehr wichtig, Anrufe auch von der Suchergebnisseite aus tätigen zu können.
Darüber hinaus ist die Funktion kein Luxus, sondern wird inzwischen von den meisten Nutzern erwartet.
Lokale Anbieter, Reiseunternehmen, Restaurants, der Einzelhandel und auch die Autoindustrie können von der einfachen eins zu eins Kommunikation profitieren. Google fand zudem heraus, dass 50% aller Click-to-Call-Aktivitäten einen Kauf, eine Buchung oder auch eine Reservierung hervorbringen.
Click-to-Call wird recht schnell eine der effektivsten Wege sein auf Smartphones zu werben.

Quelle: www.business2community.com

 

0 Comments

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

18 − 13 =