SIE ERREICHEN UNS UNTER: 📞 +49 30 202 393 35 | 📧 hello@happyheroes.de

News

Teil 3 – Online Marketing für Rechtsanwälte – Bewertungsportale

Teil 3 – Online Marketing für Rechtsanwälte – Bewertungsportale

Nach lokalen Dienstleistern wird online, ob über den Desktop PC oder das mobile Endgerät, immer mehr gesucht. Allein der Suchbegriff „Rechtsanwalt Familienrecht“ erhält durchschnittlich 590 Suchanfragen pro Monat. Da bei einer Google Suche unzählige Dienstleister angezeigt werden, ist es oft schwer für den Suchenden einen passenden Anwalt für sich und sein Problem zu finden. Immer mehr Suchende verlassen sich deshalb auf die Bewertungen der einzelnen Anwälte.

Wenn man den Suchbegriff „Rechtsanwalt Familienrecht“ bei Google eingibt, kann man in den Suchergebnissen erkennen, dass zunächst drei Google AdWords Anzeigen, dessen Nutzung im Teil 2 erklärt wurde, gezeigt werden. Nach diesen Anzeigen werden in den organischen Ergebnissen Google Maps Einträge, inklusive der Bewertungen der Anwälte, angezeigt. Rechts oben kann man ebenfalls die Google Map für die Suchanfrage und dafür geschalteten Anzeigen erkennen. Die direkten Webseiten der Rechtsanwälte, findet man erst unter den Google Maps Einträgen.

Quelle: Google Suche am 27.11.2013

Um von potenziellen Mandanten schneller gefunden zu werden ist es sinnvoll ein lokales Google+ (G+) Profil anzulegen. Ein Vorteil dieses Profils ist die bessere Auffindbarkeit und die Möglichkeit, dass Ihre Mandanten Sie bewerten können. Mit diesem Profil können Sie in der Google-Suche, auf Google Maps, Google+ und mobil gefunden werden.

Ein Google+ Profil für Ihre Kanzlei erstellen

Ein Google+ Profil können Sie unter http://www.google.com/intl/de/+/business/get-started.html#maia-main erstellen. Auf dieser Seite angekommen klicken Sie auf „Google+ Seite erstellen“. Im ersten Schritt müssen Sie die Kategorie „Lokales Geschäft“ auswählen. Um eine Unternehmensseite zu erstellen ist eine Google E-Mail Adresse erforderlich. Sie können einen neuen Account erstellen oder falls Sie bereits ein Google E-Mail Konto und persönliches Google+ Profil verwenden dieses nutzen.

Im nächsten Schritt werden Sie aufgefordert Ihr Unternehmen bei Google Maps zu suchen. Manchmal existiert bereits eine Kanzlei, ohne dass Sie diese eingetragen haben. In diesem Fall können Sie sich als Besitzer dieses Unternehmens melden. Wenn Ihre Kanzlei noch nicht bei Google Maps zu finden ist, können Sie diese anlegen.

Geben Sie alle abgefragten Informationen ein.

Google+-account-erstellen

Nach dem sie alle Informationen zu Ihrer Kanzlei hinzugefügt haben, muss ihr Konto bestätigt werden, um einen Missbrauch auszuschließen. Google sendet Ihnen hierzu eine Postkarte mit einem Pin zu.

google+-postkarte-bear

Nachdem Sie die Postkarte angefordert haben, können Sie fortfahren und Ihr Profil einrichten. Zunächst laden Sie ein Profilbild und ein Hintergrundbild hoch. Als Profil Bild eignet sich Ihr Logo gut. Das Hintergrundbild kann beispielsweise ein Bild Ihrer Kanzlei oder Ihrer Mitarbeiter sein.

Klicken Sie nun auf „Unternehmensdaten bearbeiten“ um alle Daten Ihrer Kanzlei einzugeben.

 

Jetzt können sie alle weiteren Informationen eintragen. Die Geschichte Ihrer Kanzlei, Öffnungszeiten, Kontaktdaten und eine Beschreibung Ihrer Dienstleistung.

Google+-bearbeitung-bear

In den Einstellungen können Sie unteranderem ihre Privatsphäre bearbeiten. Wenn Sie Ihr Profil fertig eingerichtet und bestätigt haben, können Sie Ihre Mandanten bitten, sie zu bewerten. Zusätzlich können sie ihr Profil bei Google und Google Maps bewerben. Nutzer die nach Ihrer Dienstleistung suchen, bekommen dann Ihre Seite angezeigt. Auch hier wird, wie bei AdWords Anzeigen, pro Klick gezahlt.

Um Ihr Profil nicht alleine verwalten zu müssen, können Sie zusätzliche Administratoren hinzufügen, denen Sie unterschiedliche Administratorenrechte geben können. Um Leute zu akquirieren, die Ihrem Google+ Profil folgen, können sie regelmäßig kurze Texte, Bilder und Neuigkeiten aus Ihrem Fachgebiet teilen.

Neben Google+ gibt es noch weitere Plattformen, auf denen Nutzer regelmäßig nach Anwälten in ihrer Umgebung suchen und diese Bewerten. Eine weitere sehr bekannte für die lokale Such ist Yelp.

yelp-suchanfrage

Quelle: Yelp Suche am 27.11.2013

Bei Yelp können Nutzer nach unterschiedlichen Dienstleistung für ihre Region suchen. Auf dem mobilen Endgerät werden alle Suchergebnisse angezeigt die in der Nähe des aktuellen Standpunkts sind. Eingeloggte Nutzer können hier, wie bei Google, Empfehlungen abgeben und eine Bewertung über den Anwalt schreiben.

Ein Yelp Profil für Ihre Kanzlei anlegen

Manchmal wird, wie bei Google, ein Profil von Ihren Mandanten bereits angelegt. Wenn das der Fall ist, können Sie sich als Besitzer dieses Profils melden. Wenn Sie sich nicht über die Yelp Suche finden, können Sie, indem Sie an das Ende der Seite scrollen, Ihr eigenes Profil anlegen. Zunächst müssen Sie sich jedoch einen Account bei Yelp anlegen.

Geben Sie nun alle Daten Ihres Geschäfts ein. Bei der Kategorie wählen Sie Dienstleistungen – Rechtsanwälte und dann ihr Fachgebiet. Wenn Sie Ihr Geschäft hinzugefügt haben können Sie weitere Informationen unter Geschäftsinfo bearbeiten hinzufügen. Dort können Sie ihre Öffnungszeiten und weitere Anmerkungen hinzufügen. Auf dem Geschäftsprofil können sie dann noch Fotos ihrer Kanzlei hochladen.

Auch hier können sie Ihre Mandanten ermutigen, Ihnen eine Bewertung zu schreiben. Wir selber wissen wie schwer es oft ist, dem Mandanten die technische Hürde zu nehmen und haben unser eigenes System entwickelt.

Weitere Bewertungsportale für Rechtsanwälte

Neben Yelp und Google+ gibt es noch eine Menge weiterer Bewertungsportale für Rechtsanwälte, wie www.anwalt.de, kennstdueinen.de und http://berlin.kauperts.de/Adressen/Anwalt. Auch auf diesen Portalen können Sie ein Profil anlegen.

Beachten Sie jedoch, dass die Pflege ihrer Profile viel Zeit in Anspruch nimmt und Kommentare, ob positiv oder negativ, kommentiert werden sollten. Beschränken Sie sich deshalb auf die wichtigsten Portale. Wenn bereits Profile von Ihnen auf Portalen bestehen, die Sie nicht selber angelegt haben, nehmen Sie diese in Anspruch und bearbeiten Ihre Informationen.

0 Comments

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

4 × 3 =