SIE ERREICHEN UNS UNTER: ­čô× +49 30 202 393 35 | ­čôž hello@happyheroes.de

News

Ist Ihre Website nur ein Online-Prospekt oder eine leistungsstarke Verkaufsmaschine?

Ist Ihre Website nur ein Online-Prospekt oder eine leistungsstarke Verkaufsmaschine?

Vielleicht kommt Ihnen folgendes Szenario bekannt vor:

Ein Unternehmen investiert Zeit, Geld und kreative Ideen in das Design eines Prospektes, in dem die Vorz├╝ge ihrer Produkte und Dienstleistungen pr├Ąsentiert werden. Sie sind wirklich gut gemacht, scharfe Farben, optimales Verh├Ąltnis von Grafik und Text und der Text vermittelt die Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens auf informative Weise. So weit, so gut. Sie nutzen diese Prospekte auf Verkaufsschauen, Konferenzen, Ausstellungen oder jedem anderen Event. Und dann?

Was passiert als n├Ąchstes?

Die traurige Wahrheit ist, egal wie gut diese Brosch├╝re gemacht ist, Sie werden sie niemals wiedersehen. In dem Moment, wenn Sie sie den Kunden geben und diese davongehen, m├╝ssen Sie darauf hoffen, dass der Inhalt ├╝berzeugend und animierend genug ist. Weitere proaktive Konversation Ihrerseits wird es nicht geben. Sie k├Ânnen sich also nur in Ihrem Stuhl zur├╝cklehnen und auf einen Anruf warten.

Wir wollen damit nicht sagen, dass Brosch├╝ren auf Verkaufsshows oder Konferenzen wertlos sind. Im Gegenteil, es ist immer gut gedruckte Marketingmaterialien auf solchen Veranstaltungen bei der Hand zu haben. Aber Sie k├Ânnen nicht leugnen, dass die Wirkungen einer statischen Brosch├╝re begrenzt sind, n├Ąmlich minimale M├Âglichkeiten f├╝r l├Ąngerfristiges Engagement.

Daher stellt sich die Frage, warum so viele Unternehmen Websites haben, die im Grunde nur eine Art Online-Brosch├╝re darstellen?
Solche Seiten k├Ânnen nicht zerknittert werden oder verloren gehen, aber sie k├Ânnen nicht, und wahrscheinlich werden sie daran scheitern, das gew├╝nschte Publikum anziehen und an sich binden. Sie denken jetzt, das klingt nach Ihrer Website? Im folgenden haben wir f├╝r Sie die gr├Â├čten Webseitenfehler zusammengestellt und geben Hinweise, wie sie behoben werden k├Ânnen.

Arbeiten Sie sauber und pr├Ągnant

Zahlreiche Unternehmen nutzen Bl├Âcke von Produkt├╝bersichten, Mitarbeiterbiografien und Firmengeschichte, stellen diese auf ihre Seite und das ist alles. Diese Informationen sollten Sie durchaus mit Ihren Kunden teilen, aber das sind nicht die Informationen, mit denen Sie Ihr Publikum anlocken und langfristige Beziehungen aufbauen. Halten Sie sie daher auf ein Minimum, sodass sie nicht die Seite dominieren.

Bieten Sie optimierte Inhalte

Viele Unternehmen beschr├Ąnken sich auf einige wenige Webseiten mit wenig Information. Doch die Frage ist: warum? Im Gegensatz zu einer Brosch├╝re ist Ihre Website nicht auf eine Seitenanzahl beschr├Ąnkt und Sie m├╝ssen nicht erst auf einen Neudruck warten, wenn sich am Inhalt etwas ├Ąndert. Sobald Sie Ihre eigene URL haben, k├Ânnen Sie mehrere Unterseiten erstellen um Ihre Marke wirklich online auszubauen und Ihr Publikum jederzeit mit wertvollem Inhalt zu versorgen. Erstellen Sie beispielsweise einen Blog und aktualisieren ihn w├Âchentlich (oder, falls Sie k├Ânnen, auch ├Âfter) mit informativen frischem Inhalt. Sie haben zwei verschiedene Kundengruppen? Erstellen Sie doch einfach zwei Blogs. Sofern es f├╝r Sie relevant ist, k├Ânnen Sie auch einen Abschnitt einf├╝gen, in dem es um Produkt├Ąnderungen, Verk├Ąufe und Rabatte geht. Versetzen Sie sich in die Position des Konsumenten und ├╝berlegen Sie, was ihn interessieren k├Ânnte zu erfahren.
Kurz gesagt, nutzen Sie den unbegrenzten Raum um Ihre Expertise bestens vorzustellen und Ihre Kunden so zu erziehen, dass sie dies zu sch├Ątzen wissen.

Nutzen Sie den Vorteil der digitalen Magie

Hochaufl├Âsende Bilder sind gut und sch├Ân, doch auf Ihrer Website haben Sie weitaus mehr Grafik- und Designwerkzeuge zur Verf├╝gung. Sie k├Ânnen ein kurzes Video produzieren, bei dem Sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen vorstellen. Oder verwenden Sie eine kleine Animation, die die Aufmerksamkeit auf die Call-to-action lenkt. Im Jahr 2015 gibt es keinen Grund mehr, warum eine Seite aussehen sollte, als ob sie mit Word erstellt und dann in einen HTML Code gepresst wurde. Nutzen Sie die M├Âglichkeiten, die Ihnen heutzutage zur Verf├╝gung stehen.

Profitieren Sie von Kontaktm├Âglichkeiten

Im Gegensatz zu einer simplen Brosch├╝re erm├Âglicht eine Website Ihnen den beiderseitigen Kontakt von Unternehmen und Kunde. Eine Kontaktseite, die nur Nummer und Emailadresse der Unternehmensvertretung angibt, ist vergleichbar mit der zweizeiligen Kontaktinfo auf der R├╝ckseite des Prospekts und das ist nicht genug. Erfassen Sie stattdessen lieber die Nutzer Ihrer Seite und wandeln diese in Leads mit denen Sie kommunizieren k├Ânnen. Warten Sie nicht darauf bis sie Sie anrufen oder Ihnen eine Email senden und Ihnen sagen, dass sie sich f├╝r Ihr Unternehmen interessieren, lassen Sie Ihre Website sprechen.

Halten Sie das Interesse aufrecht

Halten Sie Ihre Nutzer auf Ihrer Website, damit sie nicht einfach gehen wie bei einer Verkaufsshow. Bieten Sie ansprechende Angebote f├╝r Ihre Nutzer, welche aber nur bei Interaktion verf├╝gbar sind. Erstellen Sie Landingpages, die zum Verbleib auf Ihrer Seite animieren. So werden Sie nicht nur Kontaktinformationen sammeln, sondern gewinnen auch ein Gef├╝hl daf├╝r, nach welchen Inhalten die Nutzer suchen und welche sie interessieren. Das hilft Ihnen auf dem weiteren Weg.

Es scheint einfach zu sagen, dass eine gedruckte Brosch├╝re und eine Website zwei v├Âllig verschiedene Dinge sind. Doch viele Unternehmen pr├Ąsentieren leider das gleiche statische Rohmaterial online, welches sie auch gedruckt ausgeben. Vielleicht wurde die Website bereits erstellt bevor die modernen unbegrenzten M├Âglichkeiten entwickelt wurden und niemand f├╝hlte sich bisher f├╝r die Aktualisierung verantwortlich. Vielleicht denkt das Team die Zeit sei besser in die Verk├Ąufe als in ein paar Webseiteanpassungen investiert. Doch wenn Sie langfristig Verk├Ąufe wollen, ist das ein Trugschluss. Ihre Website kann und sollte der beste Umsatz produzierende Verm├Âgenswert Ihres Unternehmens sein.

Eine gedruckte Brosch├╝re ist austauschbar. Lassen Sie Ihre Kunden daher nicht denken, dass Ihre Website, Marke oder Ihr Produkt ebenfalls austauschbar sind.

Inspired by: http://www.business2community.com/

 

0 Comments

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

14 − 5 =