SIE ERREICHEN UNS UNTER: 📞 +49 30 202 393 35 | 📧 hello@happyheroes.de

News

Fragen, die Sie sich vor einem Webseiten Redesign stellen sollten.

Fragen, die Sie sich vor einem Webseiten Redesign stellen sollten.

Mit der Zahl der Internetnutzer wächst auch die Bedeutung einer erfolgreichen Webseite. In den meisten Fällen sorgt die Webseite eines Unternehmens dafür, dass Kunden sich über Produkte und Dienstleistungen informieren können und der Kundenkontakt gewährleistet wird. Und genau dies ist der Grund, warum Unternehmer immer wieder über neue mögliche Lösungen für die Webseite nachdenken und manchmal sogar zu einem vollkommen neuen Redesign greifen.

Um diesen Schritt nicht zu früh zu gehen, sollte man sich verdeutlichen, was man erreichen möchte und ob das Redesign tatsächlich die einzige Lösung hierfür ist. Um Ihnen bei der Antwort dieser schwierigen Frage zu helfen, haben wir für Sie weitere Entscheidungshelfer:

1. Was stört an der alten Webseite?

Wenn Sie keine oder eine sehr minimalistische Webseite haben, können Sie einiges daran verändern. Es ist die eine Sache, dass Sie Ihre Webseite gut kennen und Ihre Schwächen und Stärken kennen, aber die Sicht der Kunden ist doch etwas Anderes. Finden Sie über Google- oder auch Yelp!-Bewertungen heraus, was Ihre Kunden über Ihre Webseite denken. Sie mögen nicht in allen Dingen Recht haben, aber ihre Aussagen können Ihnen definitiv dabei helfen, die wichtigen Schwächen herauszufiltern.

2. Wie sehen die Ziele des Redesign aus?

Es macht einen großen Unterschied, ob Sie eher auf ein Rebrand Ihres Unternehmens aus sind oder ob Ihnen ein Redesign Ihrer Webseite ausreicht. Während des Prozesses an sich sollten Sie die SMART-Regeln (Spezifisch – Messbar – Akzeptiert – Realistisch – Terminiert) für Ziele nicht aus den Augen verlieren.

3. Wie soll Ihre neue Webseite gestaltet sein?

Wenn Sie eine Webseite kennen, welche den perfekten Aufbau hat und deren Layout einfach überzeugt, sollten Sie sich davon inspirieren lassen. Dabei sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass einige Webseiten-Designs nicht Ihren Bedürfnissen gerecht werden können. Sie können auch gern bei der Konkurrenz vorbeischauen, um sich einen Überblick zu verschaffen.

4. Hat sich etwas an Ihren Produkten oder Dienstleistungen verändert?

Wenn sich einiges an Produkten oder Dienstleistungen verändert hat und die Webseite dementsprechend überarbeitet werden muss, ist dies eine gute Gelegenheit die Webseite neu zu designen. Es sorgt für einen gewissen Neustart, der Ihren Kunden vermittelt, dass Sie wandelbar sind und mit der Zeit gehen.

5. Welche Funktion soll Ihre Webseite haben?

Wollen Sie mit Hilfe Ihrer Webseite neue Kunden generieren, neue Inhalte bieten, Produkte und Dienstleistungen verkaufen oder Kunden zum Geschäft leiten? Was auch immer Sie erreichen wollen, das Design sollte dem angepasst sein.

Fazit

Ob Sie nun eine Generalüberholung wollen oder doch nur eine kleine Auffrischung, auf dem Weg zum Endergebnis werden Sie über einige Steine stolpern. Von daher ist es wichtig, sich über alles im Vorhinein klar zu sein und die Entscheidungen früh zu treffen. Damit sparen Sie Zeit und auch bares Geld.

Quelle: www.business2community.com

 

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

5 × 3 =