SIE ERREICHEN UNS UNTER: 📞 +49 30 202 393 35 | 📧 hello@happyheroes.de

News

Erfolgstipps für Ihr Unternehmen

Was PR Marketing mit Muhammed Ali gemeinsam hat

Lebenslauf des Boxers

PR Marketing Manager können viel vom Boxstil und dem Lebensmotto von Boxlegende Ali lernen. Der Schlüssel lautet: „Bleib deinen Werten treu.“

Kurz etwas zum Leben und der Karriere von Ali. Nach den Siegen 1960 und 1964 gewann er die Goldmedaille und wurde Champion oft he World. Aus dem Grund, dass er nun in der vollen Öffentlichkeit stand, änderte er seinen Namen, um der ganzen Nation zu zeigen, dass er dem islamischen Glauben angehört und gegen den Rassismus ankämpfen wolle. Ali war eine große Autorität für jeden Boxer und viele Fans.

Als der Vietnamkrieg 1967 ausbrach, wurde er vom Militär eingezogen, um an vorderster Front mitzukämpfen. Niemand, schon gar nicht ein Schwarzer, hätte sich je erlaubt, diesen Militäreinzug zu widersprechen. Ali jedoch tat es. Er sagte: „Ich will mich nicht mit den Vietnamesen bekriegen. Sie waren nie böse zu mir.“ oder „Mein Gewissen lässt nicht zu, dass ich andere Menschen erschieße, hungrige, arme Menschen vernichte, sie haben mir nichts getan, ich werde ihnen auch nichts tun.“.

Die Zeit war geprägt von der Revolution über die Rechte von Farbigen, demnach schlug das Urteil gegen Ali, welches nach seinem Widerspruch ausgesprochen wurde, ein. Er wurde für schuldig befunden und festgenommen, verlor all seine Boxtitel und seine Staatsangehörigkeit. Für Ali jedoch war dies kein Grund, aufzugeben. Er sprach zu seinen Anhängern und vertrat weiterhin seine Werte und Taten. Der Boxer wurde damit zur Ikone für alle Zivilrechte und Antikriegsbewegungen.

Nach vier Jahren widerrief das Gericht seine Verurteilung und ließ den ehemaligen Box Champion frei. Im Jahr 1971 trat er wieder gegen einen neue Gegner an, Joe Frazier. Doch er verlor, immerhin hatte er vier Jahre lang nicht gekämpft und all seine jugendliche Kraft und Ausdauer verloren. Doch Ali gab nicht auf und kämpfte später nochmals gegen den Konkurrenten. Er gewann seinen Titel Champion oft he World zurück und brachte seine Karriere wieder auf den Höhepunkt. In seiner gesamten Boxzeit gewann er 56 Kämpfe, verlor nur 5 und konnte 36 Knockouts für sich entscheiden.

Übernahme Alis Eigenschaften auf das PR Marketing

Verstehen Sie, warum er gewann? Weil er an seinen Werten festhielt und für eine Sache kämpfte, die vielen Menschen das Leben erleichtern würde. Er hat nie aufgegeben und aus diesem Grund bekam er viele Anhänger und Bewunderer.

1984 bekam der Boxstar die Krankheit Parkinson und musste seine Karriere beenden. Doch auch während seiner Krankheit, setzte er sich für die Rechte seiner Rasse ein, für die Werte seiner Religion und für den Frieden.

Was kann ein PR Marketing Manager aus diesem kämpferischen Lebenslauf mitnehmen? Zum einen, dass jeder Tag so gelebt werden sollte, als wäre es der Letzte. Werte und Überzeugungen sollten vertreten werden, auch wenn die Konsequenzen Ihnen das Leben schwer machen werden. Zum anderen sollten Sie sich selbst stärken. Ali hat es nur geschafft, wieder zu gewinnen, weil er an sich glaubte und großes Selbstvertrauen in seine Fähigkeiten hatte. Er sagte der Presse: „Ich bin der Größte.“. Gleichzeitig erklärte er, dass es nicht angeberisch sei, wenn jemand darüber spricht, dass er etwas kann. Es wäre nur so, wenn man es sagt, aber dabei lügt.

Glauben Sie also an sich selbst, verwirklichen Sie Ihre Träume und schreiben Sie über Themen, die Ihre Werte und Überzeugungen widerspiegeln. Nur so können Sie Ihre Leser mitreißen und ihnen zeigen, wie wichtig das Thema ist.

0 Comments

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

17 − 11 =