SIE ERREICHEN UNS UNTER: 📞 +49 30 202 393 35 | 📧 hello@happyheroes.de

News

Die meisten User wissen nicht, dass Ihre Suchergebnisse personalisiert sind!

Die meisten User wissen nicht, dass Ihre Suchergebnisse personalisiert sind!

Das Internet verdankt seine Popularität und Akzeptanz vor allem der schnellen und mutmaßlich objektiven Informationsbereitstellung. Dazu hat entscheidend die weltweit führende Suchmaschine beigetragen, die sich mit nüchterner und sachorientierter Optik den mit Abstand ersten Platz erobert hat. Direkte Werbung mittels Bannern, Popups oder anderen digitalen Einblendungen wurde im Geschäftsmodell der Suchmaschinen hinten angestellt und durch intelligentere Werbemethoden ersetzt. Während in den Anfangszeiten einige wenige Suchergebnisse in die Trefferlisten “hochgekauft” werden konnten, entwickelten sich die Werkzeuge schnell weiter. Durch die heute komplexe und technisch zuzuordnende Nutzung unterschiedlicher Dienste und technischer Geräte von jedem einzelnen Nutzer wurden persönliche Profilangaben der entscheidende Wert, den die Werbewirtschaft interessiert.

Der lange Weg ins Vertrauen der Nutzer

Der zuerst vermittelte Eindruck, die Suchdienste aus idealistischen Gründen anzubieten, erzeugte
bei den Internetnutzern Vertrauen. Manche Unternehmen hatten auch tatsächlich diesen Anspruch, der
sich allerdings im Laufe der Zeit und mit dem immer größeren Verbreitungsgrad und damit
wirtschaftlichen Erfolg verflüchtigte. Einige Suchmaschinendienste wurden aufgekauft, andere
entwickelten Werbemodelle, denen diese Funktion nicht anzusehen ist. Nachdem langsam durchsickerte,
dass Suchroboter die Suchergebnisse im Internet einsammeln und nach speziellen Berechnungsmodellen,
den Algorithmen, nach Relevanz sortieren, entwickelten findige Informatiker innerhalb und außerhalb
der Suchmaschinenanbieter Werkzeuge, um einen “unsichtbaren” Einfluss auf die Suchergebnisse zu
nehmen. Das Vertrauen sollte erhalten bleiben, aber die Werbewirtschaft der beste Kunde werden.

Stichwort Suchmaschinenoptimierung

Jeder Anbieter von Internetseiten ist naturgemäß an der Platzierung ganz vorne unter den
Suchergebnissen interessiert, um die maximale Aufmerksamkeit der Suchenden zu erhalten. Dafür wurde
die Suchmaschinenoptimierung, die Search Engine Optimization (SEO) entwickelt. Durch technische und
inhaltliche Anpassungen sorgte SEO für das “Hochrutschen” der Internetseite in den unbezahlten
Suchergebnissen. Im Laufe der Jahre haben sich die Werkzeuge so verfeinert, dass sie auch
unmittelbare und mittelbare Zusammenhänge zwischen dem gesuchten Inhalt, Nutzerprofil und sonstigen
Nutzungsinformationen herstellen können. So erhält sich der Eindruck der objektiven
Suchtrefferdarstellung bis heute, allerdings hat z.B. Google für die meisten Nutzer die Ergebnisse längst
personalisiert. Zufällig ist das zu entdecken, wenn zwei Nutzer eine identische
Suchanfrage auf zwei unterschiedlichen Computern starten.

Personalisierung und SEO weitgehend unbekannt

Der Amerikaner Danny Richman hat jüngst tausend zufällig ausgewählte Landsleute dazu befragt,
was sie über SEO und die unterschiedlichen Sucharten und Treffer wissen.
-60 Prozent haben von SEO noch nie etwas gehört
-64 Prozent haben von personalisierter Suche noch nichts gehört
-59 Prozent klicken fast nie von der ersten Suchergebnisseite aus weiter
-31 Prozent sehen Marketingeingriffe wie SEO kritisch
-44 Prozent setzen großes Vertrauen in die ersten Treffer

0 Comments

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

2 × 3 =