SIE ERREICHEN UNS UNTER: 📞 +49 30 202 393 35 | 📧 hello@happyheroes.de

News

Das Zusammenspiel von Inbound Marketing und bezahlten Anzeigen für den maximalen Erfolg

Das Zusammenspiel von Inbound Marketing und bezahlten Anzeigen für dem maximalen Erfolg

Viele Marketingexperten sehen Inbound Marketing als kostengünstige Alternative zu PPC (Pay per Click), also bezahlten Anzeigen im Internet. Jedoch wird oft nicht bedacht, dass eine Kombination aus Beidem eine große Chance für den maximalen Erfolg einer Kampagne ist. Hier sind fünf Wege Inbound Marketing mit PPC zu verbinden:

Zusammenarbeit mittels Keywords

Marketing Teams verbringen unzählige Stunden damit Keywords zu recherchieren. Sowohl zu Beginn einer Kampagne als auch als laufenden Prozess für die Webseitenoptimierung. Die sozialen Medien nach Reaktionen der Zielgruppe auf Content zu analysieren ist hierbei üblich. Sind die relevanten Keywords in der organischen Suche identifiziert, können diese mittels bezahlten Kampagnen zu größerem Erfolg geführt werden. Andererseits können Keywords, welche organisch nicht effektiv sind, mittels PPC an eine andere Zielgruppe gelangen und somit neue potenzielle Kunden verschaffen.

Remarketing

Auch wenn Sie bei bezahlten Werbungen und Display Marketing vorsichtig sind, sollten Sie zumindest überdenken Remarketing Kampagnen zu verwenden. Diese Kampagnen zeigen Texte und Bilder der selben Zielgruppe, welche bereits durch Inbound Marketing mit dem Content in Kontakt getreten ist. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit die Besucher wieder auf die eigene Seite zu bringen, welche beim ersten Mal zu keiner Conversion geführt haben. Eine Studie von Criteo ergab, dass 70% der Kunden, welche mittels Remarketing bespielt werden, eine größere Chance aufweisen in neue Kundschaft umgewandelt zu werden. Remarketing ist auch eine Möglichkeit die eigene Marke für Kunden, welche bereits an Ihrem Produkten oder Dienstleistungen interesse gezeigt haben, wieder in Erinnerung zu rufen.

Treibe dein Branding voran

Inbound Marketing Experten sind bereits mit Käuferpersonas vertraut. Sie Analysieren demografische Daten und filtern relevante Informationen aus sozialen Netzwerken um gezielten Content zu kreieren. Sie haben ein Händchen dafür, die Marke glaubhaft rüberzubringen. Diese Kenntnisse mit den bezahlten Anzeigen zu kombinieren und somit die Reichweite zu erweitern stellt sicher, dass die Nachricht in allen Kanälen verbreitet wird. Dies schafft Vertrauen und Vertrautheit bei den Kunden, was wiederum zu einer höheren Konvertierungsrate führt.

Vermögenswerte zwischen bezahlter Suche und Inbound teilen

Der Fokus auf den ROI von Inbound Marketing bedeutet dass die Ressourcen für Vermögenswerte von anderen Kampagnen abgezogen werden. In diesem Fall harmonisieren PPC und organische Suche wirklich miteinander. Der Aufwand für Design Elemente, wie Landingpages und Bannerwerbung und kreative Werte, wie eBooks, oder Beschreibungen können für beide Kanäle genutzt werden. Der zusätzliche Vorteil der Planungsprozessesoptimierung wirkt sich auch positiv auf das Werbebudget aus. PPC Kampagnen können somit erweitert werden.

Hebelwirkung für die Landing Pages

Inbound Kampagnen nutzen gut designete und strukturierte Landing Pages, mit denen die Möglichkeit zur Konvertierung groß ist. Dieser Vorteil kann durch bezahlte Werbeanzeigen verstärkt werden, indem die inhaltlich gut durchdachten Laning Pages mit in den Kanal der Werbeanzeigen aufgenommen werden.

Inbound Marketing ist mit Sicherheit eines der Hauptaugenmerke im Online Marketing, jedoch kann es durch eine durchdachte Kombination mit einer PPC-Strategie noch effektiver und effizienter wirken.

Inspired by: http://www.business2community.com/

 

0 Comments

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

2 × one =