SIE ERREICHEN UNS UNTER: 📞 +49 30 202 393 35 | 📧 hello@happyheroes.de

News

8 Wege die Benutzerinteraktion auf Ihrer Website zu erhöhen

8 Wege die Benutzerinteraktion auf Ihrer Website zu erhöhen

Sie haben gesehen, dass die Nutzerbeteiligung auf Ihrer Website zurück geht und Sie sind sich nicht sicher, wie Sie neue Kunden gewinnen und die Absprungrate auf Ihrer Website reduzieren können?

Eine starke Online-Präsenz setzt auch eine starke Webseite voraus. Wenn Sie dementsprechend eine Webseite entwerfen, sollten Sie sicher stellen, dass Sie die besondere Nutzererfahrung Ihrer Webseitenbesucher im Auge behalten, um somit auch das Engagement Ihrer User zu steigern und zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit beizutragen. Um Ihnen eine Orientierungshilfe zu geben, haben wir 8 Möglichkeiten zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen die Interaktionen auf Ihrer Website zu erhöhen.

#1 – Erstellen Sie ansprechende Inhalte

Um zu sehen, wie Sie mit den Besuchern Ihrer Website interagieren, neue Kunden gewinnen und die Absprungrate auf der Webseite verringern können, beginnen Sie mit den Inhalten auf Ihrer Webseite. Diese können sich zum Beispiel aus Blog-Posts, Fallstudien, Videos und allgemeinen Inhalten zusammensetzen.

Hier sind einige Tipps, wie Sie Inhalte verwenden können, um die Benutzerinteraktion auf Ihrer Website zu erhöhen:

  • Optimieren Sie Ihre Inhalte für Suchmaschinen.
  • Erstellen Sie passende Inhalte für Ihre Zielgruppe.
  • Aktualisieren Sie Ihre alten Inhalte mit neuen Statistiken, Designs und Inhalten. Denn das Letzte was Sie wollen, sind User, die aufgrund von veralteten Texten Ihre Seite verlassen.
  • Vereinfachen Sie das Lesen der Inhalte auf Ihrem Blog, indem Sie die Texte mit Bildern und Videos auflockern.

#2 – Aufmerksamkeit mit Handlungsaufforderungen erregen

Mit starken, aber relevanten Handlungsaufforderungen auf Ihrer Website schaffen Sie es, die Aufmerksamkeit der Besucher zu erhalten. Das hilft Ihnen beim Erreichen von Unternehmenszielen. Allerdings sollten die Buttons zur Handlungsaufforderung strategisch platziert und kreativ gestaltet sein, um auch die Zielerreichung zu gewährleisten.

Hier sind einige Tipps zum Erstellen von Handlungsaufforderungen:

  • Beschreiben Sie den Button so, damit der User weiß, warum er den Button anklicken soll. Zum Beispiel wenn Sie wollen, dass Ihre Kunden sich weitere Schuhe anschauen, schreiben Sie nicht „Hier klicken“ sondern lieber: „Weitere Lieblingsschuhe ansehen“.
  • Bei Überschriften über dem Handlungsaufforderungsbutton sollten Sie darauf achten, dass diese den Button optimieren.
  • Achten Sie zudem auch auf die Größe des Buttons. Er sollte weder zu groß noch zu klein sein und auch für mobile Geräte optimiert sein.

#3 – Schalten Sie die automatische Wiedergabe von Videos ab

Das Letzte, was Ihre Webseitenbesucher möchten ist, dass in einer ruhigen Umgebung sämtliche Videos auf Ihrer Webseite starten. Die unerwartete, oft laute Wiedergabe der Videos kann zu einer hohen Absprungrate auf Ihrer Webseite führen.

#4 – Nutzen Sie eine Rubrik für Kommentare

Schaffen Sie einen Raum, wo sich Menschen in Ihrem Blog engagieren können. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, um die Benutzererfahrung mit Ihrem Inhalt zu verbessern.
Denken Sie zusätzlich daran, auch den Lesern die Möglichkeit zu geben, die Kommentare anderer zu kommentieren, Feedback zu geben oder Dankbarkeit auszusprechen.

#5 – Lernen Sie Ihre Webseitenbesucher durch Umfragen zu verstehen

Um die Benutzererfahrung auf Ihrer Webseite zu verbessern ist es von Beginn an wichtig zu wissen, was Ihre Kunden und potenziellen Kunden wollen. Nutzen Sie Umfragen und Tools wie zum Beispiel Qualaroo um kritische Eindrücke Ihrer Kunden zu erhalten und die wichtigsten Geschäftsstrategien zu verbessern. Mit Umfragen auf Ihrer Website können Sie die Benutzerinteraktionen steigern, mehr Kunden über Ihre Website erwerben und die Absprungrate verringern.

#6 – Machen Sie Ihre Webseite einfach navigierbar

Bei der Gestaltung Ihrer Website sollten Sie die Navigation so einfach und unkompliziert wie möglich halten. Denn Webseitenbesucher sind ungeduldig und werden nicht auf der Website bleiben, wenn die Menüführung umständlich und kompliziert ist. Auch mit unternehmensinterner Fachsprache werden Sie externe Besucher verwirren, wodurch diese nicht lange auf Ihrer Webseite verweilen werden.

Einige Tipps, die Sie bei der Gestaltung Ihrer Navigationsleiste beachten sollten:

  • Weniger ist mehr!
  • Setzen Sie Ihre Navigationsleiste am oberen Rand Ihrer Webseite ein.
  • Versuchen Sie Verwirrung und Irreführung um jeden Preis zu vermeiden.

#7 – Geben Sie eine Abonnementoption

Die Beziehung, die Sie mit Ihren Webseitenbesuchern aufbauen, beginnt und endet nicht einfach, wenn die User das erste mal Ihre Webseite besuchen. Vielmehr ist es ein kontinuierlicher Prozess. Durch die Bereitstellung einer Option zu einem Blog oder E-Mail-Newsletter stärken Sie die Beziehung mit Ihren Kunden und Neukunden.

#8 – Erhöhen Sie die Mundpropaganda mit Social-Media „share buttons“

Die Erhöhung der Anzahl der Webseitenbesucher ist der beste Weg, um die Interaktion auf Ihrer Website zu steigern. Sie können dies bewerkstelligen, indem Sie die Besucher dazu bringen, die Webseite über Social-Media-Kanäle zu teilen. Mit einem Social Sharing-Tool auf Ihrer Website kann Ihr Traffic erhöht werden. Gute Inhalte auf Blogs werden gerne geteilt und führen zu treuen Fans Ihrer Marke und Ihres Produktes.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass Ihre Webseite das Grundgerüst Ihrer Online-Präsenz ist und Webseitenbesucher notwendig sind, um Ihre Webseite zu erhalten. Der Fokus sollte bei der ständigen Optimierung der Webseite liegen um die Nutzererfahrung zu verbessern und um die Unternehmensziele letztendlich erreichen können.

Inspired by: http://www.business2community.com/

0 Comments

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

7 + 6 =