SIE ERREICHEN UNS UNTER: 📞 +49 30 202 393 35 | 📧 hello@happyheroes.de

News

6 Tipps Evergreen Content für Ihr Unternehmen zu nutzen

6 Tipps Evergreen Content für Ihr Unternehmen zu nutzen

Sie bevorzugen es Ihre Blogeinträge kurz und knapp zu halten – und bis zu einem gewissen Punkt ist nichts Falsches daran. Vergessen Sie aber nicht, dass einige Leser zu Ihnen kommen könnten um zu erfahren, was Sie, als Fachmann, dazu denken. Denn wenn Sie Ihren Lesern helfen, kann es sein, dass sich Google dafür bei Ihnen bedankt.

Julia McCoy kommentierte zur Notwendigkeit von langen, tiefsinnigen, immergrünem Inhalt in einem kürzlich veröffentlichten Search Engine Journal Post, vermerkend, dass das Erstellen von tiefsinnigen und relevantem Inhalt nicht nur eine unumstritten gute Strategie ist, folgendes:
Lange Beiträge bekommen einen höheren Rang in Suchmaschinen Resultaten, was dem Autor ermöglicht seine online Präsenz zu stärken, es treibt Umwandlungen an, und gewinnt höherstehendes soziales Engagement und Autorität“. Außerdem schreibt McCoy: „Wenn Sie unbedingt herausfinden wollen, was Google in der heutigen Content Welt sucht, sollten Sie wissen, dass tiefgründiger, wichtiger Inhalt ein unverzichtbares Gut ist, das für viele Gründe immer im Trend bleiben wird.
Zuerst brauchen Sie immergrüne Beiträge, dann – Inhalt, der gut durchdacht, detailliert, lang (aber nicht abschweifend!)ist und kreiert wurde um der Zeit zu trotzen. Wir reden über Texte die mindestens 1000-1500 Wörter enthalten, und die Themen ansprechen, die immer im Interesse der Leser bleiben wird – nichts, das einem Trend folgt oder nur momentan relevant ist.
Was für Beispiele gibt es? Diese sechs von immergrünen Beiträgen können alle Kleinunternehmen entwerfen.

How-to Anleitungen

Wussten Sie, dass how to einer der ergiebigsten Suchen im Internet sind? Die Leute nutzen Google gerne um Ihre Fähigkeiten zu entwickeln und um eine Lösung für ihre Probleme zu finden, d.h. wenn Sie Ihren Kunden Lösungen zu deren Problemen präsentieren können, wird das ein beliebter Post!

Listen

Eine gute Top 10 oder Top 20 Liste kommt niemals aus der Mode. Die Top 20 Kleinunternehmen Apps, die Top 15 besten Buchhaltungsprinzipien, die Top 10 Fehler bei Wohnungsaufbesserungen – nehmen Sie ein Thema, das relevant für Ihre Marke ist und fangen Sie an Listen zu schreiben!

Definitions Beiträge

Ziehen Sie den Verdienst von Posts wie „Was ist Inbound Marketing?“ in Erwägung. Solch einer könnte eine einfache Definition, einige Beispiele, eine Liste von Vor- und Nachteilen, eine Anleitung wie man damit anfängt, enthalten – es gibt unendlich viele Möglichkeiten. Definitions Beiträge können ein guter Weg sein um den Lesern einen Überblick von dem was Sie machen zu geben.

Meinungsbeiträge

Diese sind schwieriger umzusetzen, aber ein umstrittener oder unorthodoxer Standpunkt kann zu einer fesselnder Meinungskolumne führen.

FAQs

Behalten Sie den Überblick über die Fragen Ihrer Kunden. Notieren Sie sich jene, welche sich wiederholen und erstellen Sie eine Datenbank für häufig gestellte Fragen mit Ihren passenden Antworten.

Betreute Beiträge

Wenn nichts klappt, können Sie einen langen Post erstellen durch eine Ansammlung von wichtigen Links, dazu noch Zusammenfassungen und Textausschnitte, welche alle gezielt ein Thema ansprechen.

Versuchen Sie es mit diesen Vorschlägen zu Evergreen Content und Sie werden sehen, dass es sich lohnt.

Inspired by: http://www.business2community.com

 

0 Comments

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

5 + six =