SIE ERREICHEN UNS UNTER: ­čô× +49 30 202 393 35 | ­čôž hello@happyheroes.de

News

4 einfache Gr├╝nde, um ihre Websitebesucher zu Kunden zu machen

4 einfache Gr├╝nde, um ihre Websitebesucher zu Kunden zu machen

 

Sie ziehen Website-Besucher durch das Social Media Marketing, E-Mail-Marketing, Pay-per-click Marketing und die Suchmaschinenoptimierung an. Ihr Traffic wird hoch ins Visier genommen; und nehmen wir an, dass Sie das genaue Produkt oder die Dienstleistung anbieten und verkaufen. Haben zu dem auch noch den niedrigsten Preis online, doch trotzdem wandeln sich die Verk├Ąufe nicht um?!

Wo k├Ânnte also das Problem liegen?

Manchmal wird ein einfaches Webseitenproblem Ihre Verk├Ąufe drastisch hindern. Hier sind vier Gr├╝nde, warum Ihre Website m├Âglicherweise nicht so gut umgesetzt wird, wie Sie m├Âchten.

1. Ihre Website bietet ein schreckliches mobiles Erlebnis.

Sie m├╝ssen eine mobil-freundliche Website haben – es gibt keinen Weg herum. Es ist sehr einfach zu ├╝berpr├╝fen, ob Ihre Website den mobil-freundlichen Test von Google besteht, jedoch versichert ein vor├╝bergehender Rang nicht zwangsl├Ąufig, dass Ihre Website auf dem Weg ist, eine angenehme Erfahrung f├╝r Ihren Benutzer zu werden.

Es gibt eine Menge Dinge, die in Betracht kommen, wenn eine Landingpage optimiert werden muss. Der Text sollte gro├č und einfach zu lesen sein, einen Call-To-Action Button besitzen, gro├če Paragrafen sollten vermieden werden und stellen Sie sicher, dass ein Besucher auf jedes Feature mit nur einem Finger zugreifen kann.

Lassen Sie sich dabei gerne von gegenw├Ąrtigen Benutzern, Freunden, Familie und Kunden unterst├╝tzen, die Ihre Webseite auf allen Endger├Ąten ├╝berpr├╝ft. Gest├╝tzt auf deren Feedbacks k├Ânnen Sie an Ihrer Seite arbeiten und allen neuen Besuchern eine mobil-freundliche Seite generieren und zur Verf├╝gung stellen.

2. Kunden sind verpflichtet, ein Konto zu erstellen, um den Kaufprozess abzuschlie├čen.

Seien Sie sich sicher, von einer Webseite wird selten etwas gekauft, wenn vom potenziellen Kunden verlangt wird, ein Konto zu erstellen. Verbraucher fordern Geschwindigkeit, Leistungsf├Ąhigkeit und Bequemlichkeit. Das Verlangen von jemandem, ein Konto zu erstellen, ist nicht nur ein zeitaufwendiger Schritt. Es sind auch nicht alle bereit und sehr empfindlich, pers├Ânliche Informationen online preiszugeben.

Nichtsdestotrotz m├╝ssen diese Funktionen nicht v├Âllig beseitigt werden. Benutzer, die h├Ąufig auf Ihrer Webseite sind, werden diese Funktion dankend annehmen und auf die gespeicherten Informationen zur├╝ckgreifen, wie zum Beispiel eine bevorzugte Zahlungsmethode oder auch die Adresse. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Gast-Account anbieten, damit Sie jemanden erlauben k├Ânnen, schnell den Kaufprozess abzuschlie├čen.

3. Sie bieten keine sichtbaren Rabatte, Sonderangebote oder kostenlose Lieferung an.

Wir alle m├Âchten gerne Geld sparen oder die Aufnahme einer besonderen Verg├╝nstigung annehmen. Stellen Sie also sicher, dass all Ihre Sonderangebote, aber auch Standardpreise besonders sichtbar sind
Arbeiten Sie aktuelle Angebote und Rabatte in Ihr Webseitendesign ein, schlie├čen Sie sie vor allem in Bereiche ein, die h├Ąufig angesehen und geklickt werden. (Tipp: Benutzen Sie daf├╝r ein Tool, um zu sehen, wo Ihre Besucher am H├Ąufigsten sind und was sie klicken.) Au├čerdem sollten sogenannte Ausfahrtangebote einbauen, die diese speziellen Angebote enthalten, die Besucher verlocken zu bleiben, um einen Kauf abzuschlie├čen.

4. Ihre Website-Geschwindigkeit und Ladezeit ist schmerzlich langsam.h

Was geschieht, wenn Sie auf einer Website landen und diese nicht l├Ądt? Man verl├Ąsst diese. Ich verlasse diese. Sie verlassen diese. Jeder verl├Ąsst diese. Ihre Besucher sind nicht anders.

Wenn jemand Ihre Website verl├Ąsst, weil sie langsam l├Ądt, ist hier eine Nachricht f├╝r Sie ÔÇô Sie haben nicht nur diesen potenziellen Kunden verloren, sondern jeden weiteren zuk├╝nftigen K├Ąufer auch. Sie werden auch nicht auf Ihre Seite zur├╝ckkehren.

Um dies zu verhindern, gibt es mehrere freie Tests, die Sie durchf├╝hren k├Ânnen, um Ihre Webseiten-Geschwindigkeit und Ladezeit zu revidieren. Zus├Ątzlich wird Ihnen geraten qualitative Website-Hostings zu verwenden und Cachings f├╝r die Bereitstellung eines Content Delivery Networks (CDN) zu nutzen, damit Sie Ihre Website Performance verbessern k├Ânnen.

Quelle: www.entrepreneur.com

0 Comments

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

two × three =