SIE ERREICHEN UNS UNTER: 📞 +49 30 202 393 35 | 📧 hello@happyheroes.de

News

3 SEO Tipps um mobile App-Downloads zu erhöhen

3 SEO Tipps um mobile App-Downloads zu erhöhen

Das erste, das in Relation mit Suchoptimierung für mobile Apps gesetzt wird, ist die App Store Optimierung – ASO. Wussten Sie aber, dass Sie auch Suchmaschinenoptimierung – SEO nutzen können um die Downloads Ihrer mobilen App anzukurbeln?

Profilseiten der mobilen App werden unter der Ergebnissen der Suchmaschine nicht in derselben Weise angezeigt wie Webseiten. Was kann man also unternehmen damit die mobile App dort auftaucht?

Für den Anfang sollten Sie Landing Pages oder eine Mikro Webseite erstellen.

Eine Präsenz im Web aufzubauen ist der Anfangspunkt um mehr Menschen zu Ihrer App hin zu führen. Gut ist es die Mikro Webseite mit Details auszuschmücken und den Besuchern Informationen zu geben. Noch besser ist es, wenn Sie einen Blog besitzen, der mit Ihrem Produkt und Ihrer Landing Page in Verbindung gebracht werden kann.

Je sichtbarer Ihre Landing Page ist bzw. relevanter sie in den Suchergebnissen wird, betreffend der Kategorie Ihrer App oder Keywords, desto mehr Verkehr und Downloads kann für Ihre App verzeichnet werden.

Hier sind einige der leichteren umzusetzenden SEO Tipps um die Sichtbarkeit Ihrer mobilen App in Suchmaschinen zu erhöhen und folglich mehr Downloads zu erlangen.

#1 – Latent Semantic Indexing (LSI) Keyword Strategie für die App Landing Page

On-Page Optimierung mit der relevanten Menge an Keywords für die Landing Page bzw.Mikro-Webseite ist ausschlaggebend für Google oder andere Suchmaschinen, damit diese wissen für welche Keywords das Ranking Ihrer Webseite wie ausfällt.

Standardgemäß wird das Google Keyword Planner Tool genutzt um die richtigen und beliebten Keywords zu finden , die mit Ihrem Produkt verknüpft sind. LSI Keywords hingegen spielen eine große Rolle im Bereich Smart Detection Ihrer Landing Page in Google Suchergebnissen.

LSI Keywords sind Synonyme und eng verknüpfte Wörter der Keywords und sie helfen Google zu verstehen was für Inhalt Ihre Seite präsentiert. Wenn Nutzer nach dem Wort „Cars“ suchen, findet Google heraus, ob die Suche nach dem Film „Cars“ oder nach dem Fahrzeug gemeint ist. Durch die LSI Keywords einer Webseite kann Google die Webseite der einen bzw. der anderen Thematik zuordnen.

Suchen Sie nach Ihren Hauptkeywords in Google. Nehmen wir an, dass Ihre App Lösungen für Schlafprobleme anbieten will und Ihr Hauptkeyword ist „Schlafprobleme“. Nun bieten sich Ihnen 3 Möglichkeiten um Ihre LSI Keywords herauszufinden:

1. Wenn Sie das Keyword in das Feld für die Googlesuche eingeben, sind die Wörter die automatisch unter dem Suchfeld erscheinen, die damit verbundenen LSI Keywords.
2. Google wird den relevanten Text in den Suchergebnissen hervorheben. Wenn Sie also die Resultate überfliegen, werden Sie Wörter wie „Schlafstörungen“ finden, welche LSI Keywords sind.
3. Unten, am Ende der Seiten für die Suchergebnisse, zeigt Google weitere Keywords welche als „Verwandte Suchanfragen zu Ihrem Keyword“ betitelt sind, wie z.B. „wie schläft man besser“, „Narkolepsie“, „Schlaflosigkeit“, etc.

Beim Einpflegen der Keywords in Ihre Landing Page oder Mikro-Webseite, achten Sie darauf, dass es nicht nur um die Häufigkeit oder Wiederholung der Hauptkeywords geht, sondern auch um die Integrierung der LSI Keywords. Sie können auch Blogbeiträge schreiben mit dem LSI Keywords als Fokus.

#2 Benutzen Sie Rückverweise durch das Verfolgen der Links Ihrer Konkurrenz

Rückverweise auf Ihre Landing Page oder Mikro-Webseite zu nutzen, ist eine essentielle SEO Strategie um das Such Ranking positiv für Sie zu beeinflussen. Umso mehr autoritäre Webseiten zu der Landing Page Ihrer App verlinken, umso weiter oben ist die Seite in den Suchergebnissen zu finden.

Diese Strategie wird Ihnen helfen relevante einflussreiche Webseiten und Blogs zu identifizieren sowie schnell Rückverweise für die Landing Page Ihrer App aufzubauen.

Der erste Schritt ist die Identifizierung Ihrer Konkurrenz, die viel Traktion aufweisen und beliebt sind in den App Store Charts. Sobald Sie diese herausgefunden haben, benutzen Sie Rückverweistools wie beispielsweise „ahrefs“ oder „Cognitive SEO“ um alle Seiten zu finden, die die App Ihrer Konkurrenz verlinken.

Jetzt müssen Sie die relevanten Webseiten oder Blogs filtern, die die App Ihrer Konkurrenz auflisten und dem Autor schreiben, ob die Person es in Erwägung ziehen könnte Ihre App auch zu verlinken. Geben Sie Ihnen einen Grund wieso sie den Gefallen für Sie tun sollten. Nicht alle antworten oder lassen sich leicht überreden, aber wenn sie es einmal geschafft haben, werden Sie einen Unterschied merken – erhöhter Verkehr zu Ihrer Webseite, mehr Downloads Ihrer App und einen höheren Rang für Ihre Keywords.

#3 – Erhöhen Sie die verbrachte Zeit auf Ihrer Webseite und reduzieren Sie die Absprungrate

Googles Algorithmus verfolgt ein wichtiges Merkmal jeder Webseite, das deren Rang beeinflusst – die Höhe der Absprungrate und die verbrachte Zeit auf der Webseite eines Besuchers.

Umso länger die verbrachte Zeit der Leute auf Ihrer Webseite ist, desto höher ist die Chance einen guten Rang in den Suchergebnissen zu erhalten. Googles einziges Ziel ist es den Nutzern zu helfen auf einer Seite mit relevanten Informationen zu landen. Das Unternehmen will nicht, dass man auf eine Webseite klickt und dann schnell wieder auf die Suchergebnisseite zurückkehrt.

Das passiert, wenn die Ergebnisse nicht relevant für den Nutzer waren. Der knifflige Teil hierbei ist, wie man die verbrachte Zeit der Besucher auf der Landing Page erhöht, obwohl die Seite nur Informationen über das Produkt liefert.

Anstatt über die Merkmale der App zu reden, sprechen Sie die Probleme an, die mit der App gelöst werden. Erstens, ködern Sie den Besucher mit der Problemstellung. Zum Beispiel, Schlafprobleme, wie vorher erwähnt. Dann, behalten Sie den Besucher am Haken indem Sie aufweisen, dass das Problem gelöst werden kann und nennen Sie Zahlen (Vorteile in Tagen, Prozent, etc.) oder, wer sich auf ein höheres Level begeben will, wie das Problem behoben werden kann.

Sobald Sie diese beiden Themen angesprochen haben, beginnen Sie damit im Detail zu erzählen, wie Ihre App bei der Problemlösung beiträgt.

Diese Strategie hilft die Besucher länger auf Ihrer Landing Page oder Mikro-Webseite für die App zu halten und Google wird es als relevant für die Suchergebnisse einstufen, was Ihnen zu einem höheren Ranking verhilft.

Inspired by: http://thenextweb.com/

 

1 Comment

  1. Dorothea 2 years ago

    Sehr cooler Inhalt des Beitrags. Man merkt allerdings, dass der Autor sehr stark von Thenextweb “inspiriert” wurde – aber Hauptsache auch auf deutsch, da ich zu diesem Thema noch keinen Beitrag im deutschsprachigen Raum gelesen habe, nur gestern etwas ähnliches: Die ganzen Spielehersteller kaufen über Fakeaccounts ihre eigenen Apps und beeinflussen so die Zahlen – also das Black-app-Seo :)

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

7 − 5 =